Mönche, Mädchen und Panduren

______________

Bayern um 1750 - Die Panduren ziehen in plündernden Horden durch das Land. Auf Befehl des Kurfürsten darf die Polizei jedoch nichts gegen die Panduren unternehmen und die Bevölkerung begehrt auf. Das Paulaner Kloster ist hoch verschuldet und Nahrungsknappheit herrscht bei den Mönchen. Als Mittel gegen den Hunger in der Fastenzeit, kommen der Prior und Bruder Barnabas auf die Idee ein Starkbier zu brauen. Nebenbei muss der pfiffige Barnabas ein junges Liebesglück retten und die Schankgenehmigung für das Kloster vom Kurfürsten erlangen.

1/1
Mönche_Mädchen_und_panduren03
Mönche_Mädchen_und_panduren02
Mönche_Mädchen_und_panduren01
Mönche_Mädchen_und_panduren04
doerfler_film_logo_slider

TRAILER

______________

CREDITS

______________
Produktion:

Regie: Ferdinand Dörfler

Drehbuch: Hans Fitz

Kamera: Georg Krause

Musik: Emil Ferstl

Produktionsfirma: Dörfler Film

Produzent: Ferdinand Dörfler

Dreharbeiten: 1951, Schloss Nymphenburg; Bavaria-Atelier München-Geiselgasteig

Prüfung/Zensur: FSK-Prüfung (DE) 12.09.1952, 04742, ab 12 Jahre, nicht feiertagsfrei

Uraufführung (DE): 12.10.52, München

Darsteller:
  • Joe Stöckel - Bruder Barnabas

  • Marianne Schönauer - Prinzessin Adelgunde

  • Paul Hartmann - Kurfürst von Bayern

  • Beppo Brem - Bruder Korbinian

  • Lucie Englisch - Rosalinde v. Klettenheim

  • Hans Karl Müller - Paulaner Prior

  • Hans Reiser - Bruder Johannes

  • Rudolf Fernau - Geheimsekretarius

  • Rudolf Vogel - Hofnarr Stops

  • Albert Hehn - Erzherzog Anton v. Österreich

  • Michael Dörfler - Bettelkind

  • Gustav Waldau - Bruder Ignatius

  • Jaspar von Oertzen - Rittmeister